Leuchtturm der Abenteuer 02. Flucht durch Bärenstadt

Piraten im Kinderbuch Leuchtturm der Abenteuer 02Auf der Suche nach ihren Puppen nimmt sich Lena eine Taschenlampe zu Hilfe, die ihr Bruder Jan gefunden hat. Dabei zaubert sie sich versehentlich auf den Planeten Himmelblau und wird von fiesen Zwergen entführt.

Michael und seine Freunde wollen sie retten, doch die Zwerge haben Lena schon an Piraten verkauft. Jetzt segeln sie mit ihr auf die dunkle Seite des Planeten zur gefährlichen Bärenstadt!

Zur Leseprobe.

Das Buch gibt es im Sammelband 1-2 in Farbe und als Hardcover 1-3.

Leuchtturm der AbenteuerHandel Amazon Thalia EBooks
  • Kinderbuch Leuchtturm der Abenteuer Sammelband 1-2

Lesermeinungen

„Es ist interessant zu lesen, wie der Autor zum einen physikalische Phänomene und deren Erklärung unaufdringlich in die Handlung mit einflicht, zum anderen auch Umweltprobleme in fantasymäßiger Verpackung andeutet. Obwohl die gut erzählte und sehr spannend zu lesende Geschichte im Prinzip abgeschlossen ist, möchte man doch wissen wie es weitergeht mit Lena, Sali und den coolen Jungs. Und man wird auch nicht enttäuscht, denn die Fortsetzung wartet schon. … Elfen, Zauberer, Zwerge (eher Gartenzwerge), Piraten und Zombies, sowie ein bisschen SciFi werden hervorragend gemixt.“

„Unser Lesemuffel hat das Buch nun zum dritten Mal gelesen, und er macht jetzt mit seinen Freunden eine Bücherrunde … Ich persönlich finde, die Bücher sind super packend geschrieben, schön illustriert und die Kinder können es sehr gut selbst lesen.
Fazit: Wir warten nun schon auf den dritten und vierten Teil der super spannenden Bücherserie! Wir können die Bücher wirklich weiterempfehlen!“

Quelle: Amazon-Rezensionen (Auszüge)

Eine sehr ausführliche Rezension gibt es in der Leser-Welt. Auszüge (gekürzt):

„Selbst als Erwachsene fieberte ich dem Ende entgegen. Der Autor riskiert drei Handlungsstränge, die er aber gut zu trennen weiß und geschickt zusammenführt.
Die positiven Figuren sind allesamt gut ausgearbeitet und sympathisch. Die Jungs sind heiß auf Abenteuer, clever und um keinen coolen Spruch verlegen. Auch das aufgeweckte Bärenmädchen Sali wirkt authentisch. Das Cover rückt die Piraten von Bärenstadt geschickt in den Mittelpunkt und zieht in seiner Farbigkeit den Blick auf sich. Fazit: Eine schöne Geschichte zum Vorlesen und für Erstleser.“

Interessant waren auch die Leserunde im Leser-Welt-Forum und die Rezensionen vom Oktober/November 2013.

Quizfragen bei Antolin

Punkten bei AntolinZu jedem Buch von Karim Pieritz gibt es spannende Quizfragen bei Antolin. Alle Quizfragen können aber auch hier beantwortet werden.

Bild: © Schroedel, Braunschweig, www.antolin.de